Subkulturelle Provokation oder schon mainstream?

Er liebe Räume – so Stéphane Blanquet.

Raum hat das Museum Fürstenfeldbruck dem Multitalent Stéphane Blanquet gegeben für seine Installation „New Lung Seeded Inside“. Eintretend in sein Universum möchte man ja fast hinausschreien: „Gebt dem Künstler mehr Raum!“ –  und vor allem dem Betrachter. Aber no way:  Stéphane Blanquets besondere Ästhetik mit ihrer Abgründigkeit, die er mit seinen Kreaturen und Tapisserien vorführt, erwischt den Betrachter über alle Sinne mulmig nah – ganz so, wie der Künstler es sich wünscht.

Eine lohnenswerte und inspirierende Ausstellung:

„Graphzines“ aus dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte

„New Lung Seeded Inside“ Installation von Stéphane Blanquet

 

Museum Fürstenfeldbruck und Zentralinstitut für Kunstgeschichte München

Juni bis 24. September 2017